Atemtherapie

 

Die Atemtherapie kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn aufgrund von starkem Husten und Sekreten die Atmung eingeschränkt ist. Es können sich schon nach einigen Tagen eingeschränkter Atmung sogenannte motorische Fehlatmungen entwickeln, die die gesamten Beschwerden verschlimmern.

Ebenso ist die Atemtherapie nach operativen Eingriffen sinnvoll, speziell, wenn diese am Thorax oder im Bauchraum durchgeführt wurden. Patienten mit chronisch-obstruktiven Erkrankungen der Lunge wie chronische Bronchitis, Asthma und Lungenemphysem sowie Patienten, die unter Mukoviszidose leiden, können mit Hilfe einer physiotherapeutischen Atemtherapie eine deutliche Linderung ihrer Beschwerden erfahren. Innerhalb der Atemtherapie in unserer Praxis lernen Sie zudem, wie Sie Ihre Atemtechnik nachhaltig verbessern können. Die höhere Versorgung mit Sauerstoff mittels einer optimierten Atemtechnik steigert Ihre Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Landbrecht