Die Feldenkrais-Methode

 

Die Feldenkrais-Methode wurde nach ihrem Begründer Dr. Moshe Feldenkrais (1904-1984)  benannt.

Dr. Moshe Feldenkrais war Naturwissenschaftler und Judolehrer.

Aufgrund einer Sportverletzung beobachtete er seine eigenen Bewegungsmuster und entdeckte dabei, wie zunehmende Aufmerksamkeit und Wahrnehmung seine Bewegungen und Beschwerden veränderten.

 

Feldenkrais ist für jeden geeignet, der neugierig ist und Freude daran hat, seine Bewegungen zu erforschen. Ob es nun darum geht, besser mit einem schmerzenden Rücken, einer unbeweglichen Hüfte zurecht zu kommen, oder ob Künstler, Sportler und Musiker ihre Leistungen verbessern wollen.

Durch die Übung von Achtsamkeit kann die Feldenkrais-Methode effektiv gegen Burnout und Stressfolgeerkrankungen eingesetzt werden.

 

Mit der Feldenkrais-Methode können Sie lernen, sich Ihrer eigenen Bewegungsmuster bewusst zu werden und dadurch neue, effizientere Handlungsmuster entdecken und anzuwenden.

 

Das Ziel der Feldenkrais-Methode ist ein besserer, d.h. ein einfühlsamerer, bewussterer und daher ökonomischerer Umgang mit dem Körper.

 

Um dies zu erreichen, gibt es zwei Wege in der Feldenkrais-Methode:

 

Gruppenarbeit  "Bewusstheit durch Bewegung"  

 

Termine finden Sie unter der Rubrik Feldenkrais Kurse

 

Einzelarbeit " Funktionale Integration"

 

Näheres unter der Rubrik Feldenkrais Einzelarbeit

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Landbrecht